Güterwege trifft AGRARATLAS

Wie wird der Fördertopf der EU aufgeteilt? Wer kontrolliert das Land?

Franziskus Forster – Mitarbeiter bei Viacampesina – erzählt uns über den Agraratlas.
https://cba.fro.at/394477

Die von der Heinrich Böll Stiftung gemeinsam mit GLOBAL 2000 herausgegebene österreichische Ausgabe des Agrar-Atlas (1), ein europaweites Rechercheprojekt zur EU-Landwirtschaft. Darin wird anhand vieler Fakten und Grafiken klar belegt, dass es dringend eine sozial-ökologische Wende in Richtung Agrarökologie braucht. Der Atlas ist für eine breite Öffentlichkeit verständlich und anschaulich aufbereitet.

http://www.global2000.at/publikationen/agrar-atlas zum Downloaden


Geändert am 29.01.2019 17:29

Weitere Beiträge